Logo der Universität Wien

Ringvorlesung WS 2012/13: Räume, Texte und Subjekte in Bewegung: Perspektiven auf den transnationalen Raum

Im Mittelpunkt der Ringvorlesung steht die Beschäftigung mit dem Phänomen der Mobilität im transnationalen Raum. Es geht um Räume, die durch die Bewegung von Menschen und Objekten und durch die Überschreitung von Grenzen überhaupt erst geschaffen und sichtbar werden. Die transdisziplinäre Vorlesung befasst sich mit der Analyse konkreter Kontexte und Phänomene wie Transnationalisierung, Diasporisierung und Hybridisierung und mit verschiedenen medialen Formaten (Literaturen, Texten, Filmen), die in Bewegung entstehen.

Donnerstag, 15-16:30h, Hörsaal 7 (Aufgang Stiege 7), Hauptgebäude Universität Wien

An drei Terminen sind Gäste von auswärts eingeladen:

18.10.2012 Ludger Pries (Bochum)
15.11.2012 Ottmar Ette (Potsdam)
10.1.2013 Ruth Mayer (Hannover)

Programm: pdf zum Download

Veranstalterinnen:
Elisabeth Büttner (Theater-, Film- und Medienwissenschaft)
Petra Dannecker (Internationale Entwicklung)
Birgit Englert (Afrikawissenschaften)
Annegret Pelz (Germanistik)

Mitwirkung: Sandra Vlasta (Vergleichende Literaturwissenschaft/Akademie der Wissenschaften)


 

Schwerpunkt "Kommunikation im transnationalen Raum" in der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien
Universität Wien
Sensengasse 3a, 5. Stock
1090 Wien

T: +43-1-4277-430 78
F: +43-1-4277-430 89
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0